Liebe auf dem Konto, Weichspüler im Hirn - ein toller Abend!

Georg Rittstieg & Birgit Bernhardt

Georg Rittstieg & Birgit Bernhardt

Heute möchte ich mal Raum für jemanden anders schaffen, der mit seiner Arbeit und seinem Sein ein Beispiel für Authentizität ist und mir ein Freund:
Der Autor Georg Rittstieg, der mich gestern zur Lesung aus seinem Buch ‚Liebe auf dem Konto, Weichspüler im Hirn‘ eingeladen hatte.
Da sitze ich also im Publikum bei einem Meeting der Lebens- & Sozialberater in Graz, einer Kooperation von Xing und der WKO. Schön, was alles möglich ist, und wie man sich gegenseitig unterstützt, um Menschen kompetent beraten zu können.
Aber darum geht es (mir) heute gar nicht. Ich bin da, um einem Freund meine moralische Unterstützung zukommen zu lassen. Georg Rittstieg ist ein bisschen anders. Und das ist gut so! Wie anders? Warum ist das gut?
Lies selbst:

Georg hat jede Menge Liebe auf dem Konto und ein bisschen Weichspüler im Hirn.
Das sage nicht ich, das ist der Titel seines aktuellen Buches.
Georg ist nämlich Autor. Und was für einer!

Mit seinem Buch packt er über das Singledasein aus. Er geht hart mit sich ins Gericht. Er zweifelt – an sich, der Welt, den Frauen. In schonungsloser Offenheit legt er einen Seelenstriptease hin, den er genau so aufschreibt, wie er ihn denkt. Knallhart, butterweich – authentisch!

Und das ist es, was ihn und sein Buch so besonders macht. Er ist ehrlich. Zu 100%. Man nimmt ihm ab, was er schreibt, erkennt sich womöglich im einen oder anderen Glaubenssatz wieder, besonders, wenn er über die Leistungsdaten bei Männern schreibt. Er schlägt Brücken mit seinem Buch. Brücken, die dankbar angenommen werden. Von wem? Von Frauen! Denn 98% seiner LeserInnen sind Frauen, sagt er. Ich versteh das.

Warum? Weil endlich mal ein Kerl wagt, über seine Gefühle zu reden. Und das auch noch ehrlich, verständlich und in einer Sprache, die berührt, auch wenn sie vielleicht irritiert, denn sie ist nicht glattgeschliffen. Georg ist kein Klugscheisser, Georg ‚kotzt‘ in seinem Buch ganz schön oft. Aber hey! Tun wir das nicht alle? Hier öffnet sich ein Mann, lässt einen Blick zu, auf seine verletzliche Seele, in seine Gedankengänge, offenbart Gefühle – ohne Filter! Ja, das kann ganz schön anstrengend sein, aber es lohnt sich. Versprochen!

Deswegen ist Georg Rittstieg eben ein bisschen anders. Und ich sage, wir brauchen mehr davon! Viel mehr!
Nicht nur von Autoren wie Georg Rittstieg, sondern von uns allen. Wir alle sollten die Chance ergreifen, unsere Sprache zu sprechen, uns trauen, zu sagen, was wir denken, fühlen, was uns berührt und bewegt.
Wieviel an Missverständnissen würden wir uns sparen, wie viel leichter würden wir es uns im Umgang miteinander machen, wenn wir alle so ehrlich wären, wenn wir authentisch wären…?

Die Moderatorin des Abends Birgit Bernhardt war ebenso angetan von diesem Buch ‚Liebe auf dem Konto, Weichspüler im Hirn‘ und gab mit ihrer ganz feinen, sehr sensiblen Art, Georg die Möglichkeit, sich zu entfalten, authentisch zu bleiben und mit seinem Buch die Menschen im Publikum zu erreichen. Was für ein gelungener Abend!
Danke!

Und falls Du das Buch gerne lesen möchtest, dann klicke ganz einfach hier -> auf den Link, dann wirst Du direkt zu einem großen Buchhändler im Netz weiter geleitet und kannst das Buch bestellen.

Und ja, ich geb es zu, ein paar Cent verdienen dann Georg und ich auch daran… Aber das ist ja nicht tragisch, oder? 😉

In diesem Sinne…
SP Stefan Schriftzug Kopie2

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Liebe auf dem Konto, Weichspüler im Hirn - ein toller Abend!

  1. Georg sagt:

    Moin Stefan,

    wooooow, was soll ich sagen – bin sprachlos. Und das ist für Autoren nicht immer witzig, wenn sie sprachlos sind…. 😉

    Schön, solche Freunde wie dich zu haben. DANKE.
    Schön, dass du dabei warst! Gemeinsam erlebt man(n) solche Abende noch wesentlich intensiver!

    Alles Liebe dir,

    Georg

    • trumpfs sagt:

      Moin, Georg!
      Schön, dass Dir der Artikel gefallen hat.
      Ich fand den Abend super und bin froh, dabei gewesen zu sein.
      Danke!

  2. Hallo ihr beiden!

    Also für mich klingt der Buchtitel, als ob STS sofort einen Ohrwurm daraus machen sollten.
    Auf jeden Fall habt ihr mich neugierig gemacht auf das Buch. Muss man das über Amazon bestellen oder ist es auch im regulären Kleinhandel erhältlich?

    Liebe Grüessli aus der Schweiz,
    Susanna

    • trumpfs sagt:

      Liebe Susanna,
      soweit ich weiss, ist das Buch auch ganz normal im Handel erhältlich!
      Sollte das nicht funktionieren, lass es mich bitte wissen.
      Für manch einen ist es bequemer, mit einem Klick zu bestellen.
      Deswegen hatte ich den Link hier mit hinein genommen 🙂
      Liebe Grüße in die Schweiz,
      Stefan

Kommentare sind geschlossen.